Der Traktor ist wohl das wichtigste Werkzeug in der modernen Landwirtschaft. Ohne dieses Gerät würde beinahe der ganze Betrieb auf einem Hof still stehen – damit wird gesät, geerntet, gezogen und vieles mehr. Deshalb darf bei der Auswahl die Qualität nicht zu kurz kommen und wenn Defekte vorherrschen, muss schnell gehandelt werden. Finanzierungen kommen in diesen Situationen sehr gelegen, aber auch die richtige Versicherung ist enorm wichtig.

Notiz: Entsprechende Landwirtschaftskredite stehen für komplett neue Traktoren sowie für gebrauchte Gerätschaften zur Verfügung.

Wie viel kostet ein Traktor?

In der folgenden Auflistung finden sich Traktoren verschiedener Marken in unterschiedlichen Preisklassen.

GeräteGünstigDurchschnittHochwertig / Teuer
Lindner Traktoren51.000 Euro62.000 Euro105.000 Euro
John Deere Traktoren27.000 Euro60.000 Euro140.000 Euro
CLAAS Traktoren30.000 Euro65.000 Euro210.000 Euro
Fendt Traktoren15.000 Euro70.000 Euro230.000 Euro

Die Powermaschinen besitzen teilweise einen sehr stolzen Preis. Dafür handelt es sich dabei um Alleskönner, die praktisch jeder Herausforderung gewachsen sind und teilweise sogar auf hügeligem Ackerland höchste Leistung bringen. Die Effizienz bei der Arbeit und die Qualität der späteren Produkte spiegeln diesen höchsten Stand der Technik wieder.

Hinweis: Wer auf österreichische Technik setzen möchte, kann Traktoren von Lindner, aus Kundl in Tirol, wählen. Diese Maschinen sind garantiert für jede Herausforderung in der Alpenrepublik gewappnet.

Traktorversicherungen

Jedes Kraftfahrzeug, dass sich in Österreich im öffentlichen Straßenverkehr bewegen möchte, muss angemeldet und versichert sein. Das gilt natürlich auch für Traktoren. Es gibt dabei spezielle Versicherungen für landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge. Nutzt man einen Traktor nur am Privatgrundstück, muss er theoretisch nicht versichert sein. Aber Achtung: Auch das Queren einer Straße gilt als Teilnahme am Straßenverkehr. Eine Versicherung empfiehlt sich also in fast jedem Fall. Umfangreiche Details zum Thema Traktorversicherung findet sich hier auf hoftechnik.at/traktor-versicherung.

Ein Kredit für einen Traktor

Ähnlich wie in einem Autohaus, bieten die Hersteller der einzelnen Traktoren auch direkt eine Finanzierung für ihre erstklassigen Geräte an. Doch auch diese Darlehen sollten einem sorgfältigen Vergleich unterzogen werden. Vielleicht punkten andere Kreditgeber mit günstigeren Konditionen.

Beispielberechnung

  • Taktor
  • Steyr Profi Classic
  • Steyr 170 CVT Profi – gebraucht
  • John Deere 5075 – gebraucht
  • Fendt 610 LSA Turbomatik – gebraucht
  • Case IH JX 85 A – gebraucht
  • Kosten
  • 100.000€
  • 42.000€
  • 38.000€
  • 12.000€
  • 24.390€
  • Lauftzeit
  • 10 Jahre
  • 10 Jahre
  • 8 Jahre
  • 5 Jahre
  • 10 Jahre
  • Zinsen
  • 5%
  • 3,8%
  • 3,8%
  • 3,8%
  • 3,8%
  • Gesamtkosten
  • 128.600€
  • 50.209€
  • 43.921€
  • 13.346€
  • 29.334e
  • monatliche Rate
  • 1.055,00€
  • 418,41€
  • 457,52€
  • 222,44€
  • 244,45