Feiertage in Österreich 2017 und 2018

Die gesetzlichen Feiertage im Jahre 2017 sind folgende…

So. 01.01.NeujahrAlle Bundesländer
Fr. 06.01.Heilige Drei KönigeAlle Bundesländer
So. 19.03.St. JosefKärnten, Stmk., Tirol, Vbg.
Fr. 14.04.KarfreitagAlle Bundesländer
Mo. 17.04.OstermontagAlle Bundesländer
Mo. 01.05.StaatsfeiertagAlle Bundesländer
Do. 04.05.St. FlorianAlle Bundesländer
Do. 25.05.Christi HimmelfahrtAlle Bundesländer
Mo. 05.06.PfingstmontagAlle Bundesländer
Do. 15.06.FronleichnamAlle Bundesländer
Di. 15.08.Mariä HimmelfahrtAlle Bundesländer
So. 24.09.St. RupertSalzburg
Di. 10.10.Tag der VolksabstimmungKärnten
Do. 26.10.NationalfeiertagAlle Bundesländer
Mi. 01.11.AllerheiligenAlle Bundesländer
Sa. 11.11.St. MartinBurgenland
Mi. 15.11.St. LeopoldNiederösterreich
Fr. 08.12.Mariä EmpfängnisAlle Bundesländer
So. 24.12.Heiliger AbendAlle Bundesländer
Mo. 25.12.WeihnachtenAlle Bundesländer
Di. 26.12.StefanitagAlle Bundesländer
So. 31.12.SilvesterAlle Bundesländer

 

Die gesetzlichen Feiertage im Jahre 2018 sind folgende…

Mo. 01.01.NeujahrAlle Bundesländer
Sa. 06.01.Heilige Drei KönigeAlle Bundesländer
Mo. 19.03.St. JosefKärnten, Stmk., Tirol, Vbg.
Fr. 30.03.KarfreitagAlle Bundesländer
Mo. 02.04.OstermontagAlle Bundesländer
Di. 01.05.StaatsfeiertagAlle Bundesländer
Fr. 04.05.St. FlorianAlle Bundesländer
Do. 10.05.Christi HimmelfahrtAlle Bundesländer
Mo. 21.05.PfingstmontagAlle Bundesländer
Do. 31.05.FronleichnamAlle Bundesländer
Mi. 15.08.Mariä HimmelfahrtAlle Bundesländer
Mo. 24.09.St. RupertSalzburg
Mi. 10.10.Tag der VolksabstimmungKärnten
Fr. 26.10.NationalfeiertagAlle Bundesländer
Do. 01.11.AllerheiligenAlle Bundesländer
So. 11.11.St. MartinBurgenland
Do. 15.11.St. LeopoldNiederösterreich
Sa. 08.12.Mariä EmpfängnisAlle Bundesländer
Mo. 24.12.Heiliger AbendAlle Bundesländer
Di. 25.12.WeihnachtenAlle Bundesländer
Mi. 26.12.StefanitagAlle Bundesländer
Mo. 31.12.SilvesterAlle Bundesländer

Am 1. Jänner beginnt in Österreich gemäß des gregorianischen Kalenders das neue Jahr, das viele Einwohner feiern. Traditionell werden zahlreiche Silvesterfeiern veranstaltet, man trifft Freunde oder Verwandte. Um Punkt 00:00 Uhr wird mit einem Glas Sekt angestoßen. Des Weiteren wird auch Glückwünsche „Gutes neues“ beim Trinken verteilt.

Der 6. Jänner ist laut den Christen der Ehrentag der heiligen drei Könige, die das Jesuskind in der Krippe mit Geschenken bedachten. Bekannt über sie ist bis auf ihre Opfergaben Weihrauch, Gold und Myrrhe so gut wie nichts.

In Teilen Österreichs wird zu Ehren des Bräutigams der Gottesmutter der Josefstag gefeiert, der auch in der Schweiz und Deutschland bekannt ist. Papst Pius IX erklärt ihn zum Schutzpatron der ganzen Kirche.

Das wichtigste fest der katholischen Kirche und der Christen in Österreich ist das Osterfest (Karfreitag bis Ostermontag). Laut der Bibel handelt es sich die Hinrichtung und Wiederauferstehung Jesu, die zu diesem Zeitpunkt stattgefunden hat.

Etwas später, nämlich am 1. Mai, findet der erste nicht-religiöse Feiertag statt. Er gilt als Staatsfeiertag und ist der internationale Tag der Arbeiterbewegung.

Ebenfalls in diesem Monat, am 4. Mai, gedenkt man in Oberösterreich dem heiligen Florian, einem ehemaligen hohen Offizier der römischen Armee, der aufgrund seines Glaubens hingerichtet wurde. Damals war das Christentum im römischen Reich streng verboten. Interessant ist, dass nur acht Jahre nach Florians Ermordung Kaiser Konstantin seinen Völkern volle Glaubensfreiheit zusicherte.

Christi Himmelfahrt bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes in den Himmel. Gefeiert wird am 40. Tag der Osterzeit. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Der 50. Tag nach Ostern wird Pfingsten genannt. Das ist ein christliches Fest, wo von den Gläubigen die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert wird.

Das Fronleichnamsfest ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die Allgegenwärtigkeit Jesu im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird. Der wichtigste Teil des Fronleichnamsfestes ist die hl. Messe, deren liturgische Texte sich auf das Geheimnis der Eucharistie beziehen. Vielerorts wird dieser Gottesdienst im Freien mit einer Fronleichnamsprozession gefeiert.

Mariä Himmelfahrt oder auch die Vollendung Mariens stellt die Aufnahme der Gottesmutter Maria in den Himmel dar und gilt als wichtiger Feiertag in der katholischen Kirche.

Der heilige Rupert von Salzburg war Bischof dieses Bundeslandes und ist nun Schutzpatron. Gedacht wird ihm am 24. September.

Der Tag der Volksabstimmung, der am 10. Oktober gefeiert wird, markiert den Anfang Kärntens als Teil der Republik Österreich. Der 10. Oktober ist in Kärnten ein Feiertag. Generell arbeitsfrei ist er aber nicht. Schulen, Ämter und Behörden haben an diesen Tagen geschlossen.

Der österreichische Nationalfeiertag wird seit 1965 jährlich am 26. Oktober begangen. 1955 wurde die beschlossene österreichischen Neutralität in Kraft gesetzt. Die letzten Besatzungsmächte haben Österreich verlassen.  1967 wurde er den übrigen gesetzlichen Feiertagen in Österreich gleichgestellt und ist seither arbeitsfrei. Auch erfolgen an diesem Tag die Angelobungen der Rekruten des Bundesheers durch den Bundespräsidenten.

Allerheiligen ist ein christliches Fest, zu dem aller Heiligen gedacht wird. Das Fest wird in der Westkirche am 1. November begangen. Die liturgische Farbe ist Weiß. In Österreich ist dieser  Tag gesetzlich frei.

In Niederösterreich und dem Burgenland wird dem heiligen Martin (Bgl.) und dem heiligen Leopold (NÖ)gedacht.

Der Heilige Abend, auch Heiligabend genannt, ist der Vorabend des Weihnachtsfestes. Am Abend findet traditionell die Bescherung statt, wo man sich gegenseitig beschenkt. Als Heilige Nacht oder als Christnacht wird die Nacht vom 24. auf den 25. Dezember bezeichnet.

Am 25. Dezember feiert man schließlich Weihnachten, das Fest der Geburt Jesu Christi.
In Österreich gilt er als gesetzlicher Feiertag, wie sein Nachfolger, der Stephanstag.

Der Tag nach Weihnachten wird auch Stephanstag genannt und ist der zweite Weihnachtstag. Wie Weihnachten ist er in Österreich gesetzlich frei und Teil der Weihnachtsferien für die Schüler.

Abschließend gibt es in Österreich am 31. Dezember Silvester und den Abschluss des Jahres. Traditionell feiert man bis in die frühen Morgenstunden, um das neue Jahr zu beginnen.

Quellen:

  • https://www.feiertage-oesterreich.at/2017/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Neujahr
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Heilige_Drei_K%C3%B6nige
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Josefstag
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Ostern
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Mai
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Florianitag
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Christi_Himmelfahrt
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Pfingsten
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Fronleichnam
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Mari%C3%A4_Aufnahme_in_den_Himmel
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Rupert_von_Salzburg
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Volksabstimmung_1920_in_K%C3%A4rnten
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalfeiertag_(%C3%96sterreich)
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Allerheiligen
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Feiertage_in_%C3%96sterreich
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Unbefleckte_Empf%C3%A4ngnis
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Heiliger_Abend
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Weihnachten
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Stephanitag
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Silvester