Frauen verdienen mehr, Männer weniger!

Am 8. Oktober war der sogenannte Equal Pay Day – also der „Tag für gleichgestellte Verdienste/Löhne“. Jedes Jahr flamt hier die  gerechtfertigte Diskussion, warum Frauen weniger verdienen als Männer, wieder besonders stark auf.

Es wird langsam besser – Frauen verdienen mehr

Schaut man sich die Zahlen des Nettoverdienstes der österreichischen unselbstständig Erwerbstätigen der letzten Jahre bei Statistik Austria an, so zeigt sich ein leichter Trend zur Gleichberechtigung.

JahrGehalt FrauenGehalt Männer
1999 €        12.250,00 €        19.481,00
2011 €        15.932,00 €        24.016,00
Steigerung30,06%23,28%

Vergleicht man diese Steigerungen nun mit der österreichischen Inflationsrate, welche sich von 1999 bis 2011 auf etwa 25% kumuliert hat, so verdienten statistisch gesehen die Frauen 2011 um ca. 4-5% mehr als 1999 und die Männer im selben Zeitraum um etwa 1-2% weniger. D.h. sehr sehr langsam gleicht sich diese Ungleichheit aus. Sehr sehr langsam…

Laut Statistik Austria verdienen Frauen im Durchschnitt im Jahre 2013 immer noch um 23,2% weniger als die Männer. 23,2% – Also beinahe ein Viertel! Möglicherweise sieht es aber noch viel schlimmer aus…

Unselbstständig erwerbstätige Frauen verdienten 2011 33,7% weniger als Männer?

…Denn wenn man genau hinsieht, zeigt sich, dass unselbstständig erwerbstätige Frauen im Nettodurchschnitt im Jahr 1999 um knapp 37%! weniger verdienten als Männer. Dies hat sich auch nur wenig gebessert, verdienten die Männer Netto im Jahr 2011 immer noch um 33,7% mehr als die Frauen:

JahrGehalt FrauenGehalt MännerUnterschied in %
1999 €        12.250,00 €        19.481,0037,12%
2011 €        15.932,00 €        24.016,0033,66%

Auf welche Einkünfte sich die 23,2% der Statistik Austria beziehen, konnten wir leider nicht herausfinden, da Internetseiten wie orf.at oder kurier.at, welche diese Zahlen anscheinend von der Statistik Austria erhielten, keine genauen Quellenangaben machten.

Aber warum verdienen Frauen weniger als Männer?

Dazu gibt es eine umfangreiche Studie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit:

DiePresse.com spricht unter anderem von „falscher Berufswahl“, längerer Arbeitszeit bei Männern und längeren Karenzzeiten bei Frauen:

Und der kurier.at bietet 12 Gründe, warum Männer mehr verdienen. Unter anderem besser bezahlte Branchen, bessere Gehaltverhandlungen, Männer stellen eher Männer an und weitere:

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler in der Berechnung nicht ausgeschlossen.

Quellen und weitere Informationen: